WASGAU Natur Bio-Milchprodukte

Egal ob bei Groß oder Klein: Die leckeren, traditionell hergestellten und naturbelassenen Milchprodukte direkt aus der näheren Umgebung sind immer ein Genuss.

Herkunftsgarantie – mehr als nur Bio

BioQualitaet-Fähnchen-02.jpgDie WASGAU Natur Bio-Milchprodukte stammen aus dem Biosphärenreservat Bliesgau, das an der Grenze zwischen Saarland und Pfalz liegt. Dort, auf dem Hof der Familie Wack, befindet sich seit 2005 die Bioland Hofmolkerei, in der die Milch nach traditioneller Art frisch verarbeitet wird.

Neben der Milch vom eigenen Hof wird dort täglich die Rohmilch von vier weiteren Bauernhöfen angeliefert. Auch diese Landwirte bewirtschaften ihre Höfe bereits seit vielen Jahren nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus und nach den Richtlinien des Bioland-Verbands. Die durchschnittliche Entfernung vom Bauernhof zur saarländischen Hofmolkerei beträgt 50 Kilometer.

natur-bio-milchprodukte-01.jpg

Mit der seit 2008 bestehenden Partnerschaft zur Hofmolkerei unterstützt WASGAU kleine und mittelständische Betriebe in der Region, schafft indirekt neue Arbeitsplätze und kann seinen Kunden mehr Transparenz zur Herkunft der Produkte gewährleisten.

natur-bio-milchprodukte-02.jpg

Artgerechte Haltungsbedingungen für hochwertige Milch

bieosiegel.jpg

Die Bio-Höfe arbeiten bereits seit vielen Jahren nach den strengen Vorgaben des Bioland-Verbands. Das heißt z.B., dass die Milchkühe an ihren natürlichen Lebensbedingungen orientiert gehalten werden. So verbringen sie die warmen Monate des Jahres auf der Weide, und im Stall verfügen sie jederzeit über Bewegungsfreiraum, Stroheinstreu sowie Tageslicht.

Für ausreichend Energie und gute Nährstoffe sorgt das Bio-Futter, das eigenhändig von den Landwirten angebaut wird. Der Kuhmist dient hierbei als Düngemittel und wird auf die Felder ausgebracht. Dadurch ergibt sich ein geschlossener Kreislauf, nach dem Prinzip des ökologischen Landbaus. So weiß WASGAU genau, was hinter den Produkten steht.

 

Frische Produkte – ab in den Kühlschrank

Milch und Milchprodukte sind sehr empfindliche Erzeugnisse, die einer pausenlosen Kühlkette bedürfen. Da es sich bei der Milch von WASGAU um eine Frischmilch handelt, diese also "nur" pasteurisiert, d.h. für kurze Zeit auf 72°C erhitzt wurde, ist es ratsam, dass die Milch und Milcherzeugnisse nach dem Einkauf direkt wieder bei max. +8 °C in den Kühlschrank zu stellen. Optimalerweise hat man in den warmen Monaten eine Kühltasche dabei.

An den Wochenenden sitzt doch jeder gern länger am Frühstückstisch, genießt die Ruhe und erholt sich von der Hektik der vergangenen Woche. Die frische Milch fühlt sich jedoch im Kühlschrank am wohlsten und will schnell wieder in eine kühle Umgebung gestellt werden. Dadurch bleiben der Geschmack und die Frische erhalten und man kann seine Milch auch noch am nächsten Tag genießen.

Kleiner Tipp: Alle anderen kühlpflichtigen Produkte wie Joghurt, Quark, aber auch Käse und Wurst sollten ebenfalls nicht allzu lange draußen stehen bleiben.

 

Die WASGAU-Produkte – die Klassiker

natur-bio-milchprodukte-03.jpg

Die Milch

Bei der Bio-Milch von WASGAU handelt es sich um eine echte Frischmilch aus traditioneller Herstellung, die durch schonendes Pasteurisieren und leichtes Homogenisieren so naturbelassen wie möglich erhältlich ist. Egal, ob man lieber die Vollmilch mit ihrem natürlichen Fettgehalt von mindestens 3,7% Fett oder die fettarme Variante mit 1,5% Fett trinken möchten - beide sind sehr vollmundig und schmackhaft. In diesem Jahr glänzt die Milch wieder mit einer goldenen DLG-Prämierung, ausgezeichnet für die hervorragende Produktqualität.

 

Der Speisequark

Der besondere Bio-Quark von WASGAU holt durch seinen unverfälschten Geschmack das Beste aus der guten Vollmilch heraus. Der Naturquark ist deshalb besonders, weil er nach einem traditionell handwerklichen und produktschonenden Verfahren, dem Sackverfahren, hergestellt wird. Bei diesem Sackverfahren wird die nach 13 Stunden gereifte Vollmilch, der sogenannte Quarkbruch, in Leinensäcke gefüllt, sodass die Molke langsam abfließen kann. Der fertige Quark wird nach ein paar Stunden wieder aus den Säcken genommen und in die Becher abgefüllt. So erhält der Quark seinen unvergleichlichen Geschmack.

 

Der Naturjoghurt

Aus der Frischmilch wird neben dem Speisequark auch ein cremig milder Naturjoghurt hergestellt, der sich ideal zum puren Genießen, zum Aufpeppen von Salaten oder für süße Nachspeisen eignet. Unser Bio-Joghurt mit 3,7% Fettanteil oder in der abgespeckten Variante mit 1,5% Fettanteil findet sich in einem 200-g-Becher in den Kühltheken. Für den großen Hunger gibt es nun auch große Becher, die 500 g umfassen.

 

Artikelaktionen