Bäckerei-Lexikon

Spritzgebäck

Ein Gebäck aus Mürbe- oder Biskuitteig. Der Teig wird nach der Herstellung durch einen Spritzbeutel oder häufig auch durch einen Fleischwolf mit einem sternförmigen oder flach-geriffelten Vorsatz gedrückt. Vor allem das sternförmige Gebäck wird dann häufig noch in O- oder S-Formen gebracht, wodurch es auch den Namen S-Gebäck erhielt.