Bäckerei-Lexikon

Marmorkuchen

Ein Rührkuchen, der aus zwei getrennt zubereiteten Teigen hergestellt wird. Die Teige bestehen meist aus einem hellen und einem mit Kakao dunkel gefärbten Teig und werden erst in der Backform zusammengegeben und dabei nur leicht vermischt, sodass ein Marmor-Muster im Teig entsteht.