Schweinemedaillons mit Pilzrahmsauce an Bandnudeln mit gebratenen Speck-Rosenkohl

Rezepte von Seitz

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad mittel

Zubereitungszeit 1 Stunde

Rezept drucken
Zutaten für 

 Personen
350 g
Seitz glutenfreie Bandnudeln
 
Für die Rahmsauce:
500 g
gemischte Pilze
1 Stück/e
Zwiebel
1 Zehe/n
Knoblauch
1 Bund
Petersilie
2 EL
Butter
2 TL
glutenfreie Bratensauce
150 ml
Weißwein
150 ml
Gemüsebrühe
300 g
Sahne
75 g
Saure Sahne
1 EL
Zitronensaft
 
Salz, Pfeffer, Muskat
 
Für die Schweinemedaillons:
600 g
Schweinefilet
-1 EL
Butterschmalz
 
Für den Speck-Rosenkohl:
500 g
Rosenkohl
250 g
Speckwürfel
 
Zubereitung
              • Backofen auf 120°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
              • Für die Rahmsauce Pilze gründlich putzen und vierteln bzw. sechsteln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und diese fein hacken.
              • In einer Pfanne Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Temperatur darin andünsten. Pilze zugeben und einige Min. leicht braun braten. Bratensoße darüber geben und mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Sauce aufkochen lassen und bei niedriger Hitze ca. 8 Min. offen köcheln lassen.
              • In der Zwischenzeit für die Schweinemedaillons Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und von Sehnen befreien. Filet in ca. 2 cm dicke Medaillons schneiden und beidseitig würzen.
              • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. anbraten. Herausnehmen, in eine Auflaufform legen und im Backofen ca. 10 Min. fertig garen.
              • In der Zwischenzeit Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
              • Für den Speck-Rosenkohl den Rosenkohl putzen, Strunk großzügig abschneiden und entweder Blätter vorsichtig auseinanderzupfen oder Köpfchen im Ganzen grob raspeln.
              • Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fettzugabe ca. 2 Min. anbraten. Rosenkohl zugeben und weitere 2 Min. braten. Mit Pfeffer abschmecken.
              • Für die Rahmsauce Sahne und saure Sahne in die Pilzmischung einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und gehackter Petersilie abschmecken. Ggf. mit etwas Bratensoße abbinden. Hierzu Bratensoße in etwas kalter Gemüsebrühe anrühren, unter die Sauce mischen und diese einmal kurz aufkochen.
              • Bandnudeln mit Schweinemedaillons und Pilzrahmsauce an gebratenen Speck-Rosenkohl anrichten und servieren.
              • Tipp: Dazu passt ein trockener Rotwein.

                      Mit freundlicher Unterstützung von Seitz.
                      Weitere Rezepte finden Sie auch unter www.seitz-food.com

                        Artikelaktionen