Kochen mit Kräutern

Beim Kochen mit Kräutern benötigen Sie weniger Salz und beugen auf diese Weise Herz- und Kreislauferkrankungen vor. Gleichzeitig fördern Kräuter Wohlbefinden, Verdauung und Gesundheit, da sie über einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt verfügen. In unserem Kräuter-Special verraten wir Ihnen, was Sie beim Kochen mit Kräutern beachten sollten und wie Sie frische Kräuter haltbar machen können.

Frische Kräuter in der Küche

Damit die wertvollen Inhaltstoffe der frischen Kräuter beim Kochen nicht zerstört werden, sollten Sie die Kräuter erst kurz vor dem Garen in die Speisen geben und nicht zu fein hacken. Viele Kräuter leben von der Frische. Sie sollten daher möglichst rasch nach Einkauf oder Ernte verwendet werden.

Was tun, wenn nicht alle Kräuter verwendet werden?

Auf keinen Fall sollten Sie sie einfach nur in einer Vase auf die Fensterbank stellen. Dort sind sie zwar schön anzusehen, aber der Sauerstoff der Luft lässt die wertvollen Inhaltstoffe der Kräuter schwinden. Besser ist es, die empfindlichen Kräuter in ein feuchtes Tuch zu wickeln oder sie angefeuchtet in Aluminiumfolie einzuschlagen und anschließend im Kühlschrank aufzubewahren.

Aufbewahrung im Gefrierschrank

Besonders gut bleiben Aroma, Inhaltsstoffe und Farbe der Kräuter beim Einfrieren erhalten. Dazu werden die Zweige unter fließendem, kaltem Wasser kurz geschwenkt, dann gut trocken getupft und fein gehackt. Anschließend kann man sie lose in einen Gefrierbeutel geben oder – besonders praktisch – als Kräuterwürfel einfrieren. Für letztere Methode füllen Sie die Fächer eines Eiswürfelbehälters zu je Zweidrittel mit den zerkleinerten Kräutern und gießen Sie mit Wasser oder Fleisch- oder Gemüsebrühe auf. Gefroren können Sie die Würfel in eine Gefrierdose oder einen -beutel umfüllen.

Wenn Sie ein besonderes Kräuter-Gericht zubereiten möchten, geben Sie die gefrorenen Kräuter einfach unaufgetaut kurz vor Ende der Garzeit direkt in den Topf oder in die Pfanne. Zum Einfrieren eignen sich beispielsweise Schnittlauch, Dill, Estragon und Minze, aber auch Petersilie, Bohnenkraut und Thymian. Nicht geeignet ist dagegen Basilikum.

Trocknen von Kräutern

Eine andere Methode, Kräuter haltbar zu machen, ist das Trocknen. Doch nicht alle Kräuter eignen sich dafür. Basilikum und Petersilie etwa büßen dabei stark ihren Geschmack ein. Getrocknete Kräuter müssen im Gegensatz zu frischen oder gefrorenen Kräutern mitgekocht werden, damit sie ihr Aroma entfalten.

Unser Tipp: Trocknen in der Mikrowelle

Besonders rasch trocknen Kräuter in der Mikrowelle. Dazu legen Sie die Zweige lose auf ein Stück Küchenkrepp und lassen Sie sie je nach Blattstärke zwei bis vier Minuten bei höchster Wattstufe trocknen. Für diese Art der Konservierung eignen sich z. B. Salbei, Zitronenmelisse, Minze und Liebstöckel. Beim Kochen erfordert die Dosierung getrockneter Kräuter Fingerspitzengefühl, damit keines zu dominierend herausschmeckt.

Rezepte

Bilder Name Dauer Schwierigkeit
Tomatensauce mit Mozzarella
Rezepte von WASGAU aus frischen Zutaten
20 Minuten leicht
Wildlachsfilet mit Tomaten-Olivenhaube und Erbsen-Kartoffelpüree
Rezepte von iglo
30 Minuten leicht
Goldknusperfilet mit Fenchel-Senf-Gemüse
Rezepte von iglo
45 Minuten leicht
Lammkeulensteak mit Zucchini-Schafskäsepäckchen
Rezepte von WASGAU
40 Minuten mittel
Spargel-Birnen-Salat mit Feta
Kalorienbewusst kochen und backen mit Albaöl
35 Minuten leicht
Kräutersalat mit Vinaigrette
Kalorienbewusst kochen und backen mit Albaöl
30 Minuten mittel
Pizzabrötchen
Rezepte von Alnavit
45 Minuten mittel
Estragon-Champignons mit Bandnudeln
Schnelles Nudelgericht mit Kräutern
15 Minuten leicht
Kalbsmedaillons mit fruchtigem Champagnerkraut
Rezepte von Hengstenberg
40 Minuten mittel
Gegrillte Lammspieße mit Aprikosen
Rezepte von WASGAU aus frischen Zutaten
30 Minuten leicht
Schweinebraten mit Kräuterkruste dazu selbstgemachtes Apfel-Rotkraut
5 Minuten leicht
Lachsfilets im Serrano-Rosmarinmantel
Rezepte von COSTA
30 Minuten mittel
Gefüllte Tomaten
mit frischen Kräutern
45 Minuten leicht
Spiralen mit Puten-Curry
Rezepte von Birkel
30 Minuten leicht
Lauch-Gratin mit Schinken
Rezepte von Adler Edelcreme®
25 Minuten mittel
Kichererbsen-Salat mit Petersilien-Garnelen
Würzig, erfrischender Salat.
1,5 Stunden mittel
Pfefferminz-Spinat-Suppe mit Joghurt-Dip
Würzig, frische Suppe
20 Minuten mittel
Kartoffel-Kürbis-Suppe mit Croutons
Rezepte von WASGAU aus frischen Zutaten
45 Minuten mittel
Thunfisch-Filets an Petersilien-Hollandaise
Die Soße hat einem frischen Kräuter-Geschmack
10 Minuten leicht
Spaghettini mit Frischkäse-Sauce
Rezepte von Exquisa
20 Minuten leicht
Filegro im Ofen auf Buttermöhrchen mit Kartoffel-Ricotta-Brei
Rezepte von iglo
30 Minuten leicht
Mediterraner Nudelsalat mit gebratenen Garnelen
Rezepte von 3 Pauly
40 Minuten mittel
Pasta mit Lachs-Shrimps-Sauce
Rezepte von WASGAU aus frischen Zutaten
30 Minuten leicht

Artikelaktionen